Links   Hinweis

Das „STATT-CAFÉ“ im Neuen Rathaus ist nicht nur gemütlicher Anlaufpunk vor und nach Veranstaltungen im KulturForum und in der Stadtgalerie, sondern auch gastliche Herberge der Abende in der Literarische Lounge Literarischen Lounge“.

Kooperationspartner meines Hallig-Wochenendes ist die "vhs molfsee". Auf dem kleinen Eiland und in der Begegnungsstätte Osterberg bin ich gern gesehener Vortragsgast.

Meine Arbeiten als Hörspielsprecher sind beim kleinen, engagierten Kieler Label "hanseklang.eu" zu finden. Unsere Kinderhörspielreihe erscheint auch auf "schnapf.de". Livehörspiele und Pre-Listenings präsentieren wir regelmäßig in der Hansastr. 48. Auch mit den „Drei Herren“ gastieren wir hier.

 

Das "Hotel Consul", Walkerdamm 11, im Zentrum Kiels, bietet an historischer Stelle, nicht nur bequeme Zimmer für die Nacht, sondern auch Speisen und Getränke für Feiern und Treffen aller Art. Gepflegtes Ambiente, gemütliche Atmosphäre und persönliche Bedienung sind in diesem Hause seit Generationen Programm.

"Fiddlers green international folk festival" ist eines der schönsten irischen Festivals, weil das ganze Dorf mit feiert. Die Bewohner von Rostrevor heißen ihre Gäste nicht nur zu Musik, bildender Kunst, Sport, Literatur, Tanz und Märkten willkommen, sondern freuen sich über viele Begegnungen und auf Freundschaften mit Menschen aus anderen Gegenden und Ländern.
Andenken und Arbeiten lokaler Künstler und Musikerinnen gibt‘s im Stöberladen „Good Craic – Gifts & Souveniers“ meiner australischen Freundin Belinda.

Vom Fan zum Freund der musikalischen Botschafter des Nordens Irlands, der Sands Family bin ich durch viele Konzerte und Begegnungen auf dem Kontinent und in Rostrevor geworden. Häufig sind Anne, Tommy, Ben und Colum in Deutschland auf Tour.

Um neue Kraft für die künstlerische Arbeit zu tanken ist es, wie Alfred Kerr es beschreibt, durchaus erforderlich von Zeit zu Zeit auf die Hallig zu gehen. Mein Refugium ist seit 1989 die Hallig Hooge. Ich wohne dort bei Freunden in "Frerk's Buernhus", gleich hinter dem Deich, auf der Lorenzwarft.

Quelle für Anregungen zu neuen Programmen und zur Auseinandersetzung mit lesenswerten Büchern ist für mich das virtuelle "Literarische Café", das von einem Literaturfreund, selbst Autor und gern gesehener Gast in meinen Lesungen, geführt wird.

Gern blicke ich ich auf die gemeinsamen Abende mit meiner aus Mecklenburg stammenden Dichterfreundin Lilo Arendt zurück.

Eine kontinuierliche Zusammenarbeit bei verschiedenen Programmen verbindet mich mit dem Neumünsteraner Musiker Martin D. Winter.

Manchmal gelingt es mir für gute Freunde Konzerte zu organisieren. Dann gehe ich auf Tour mit dem Hallenser Liedermacher Paul Bartsch, den dänischen Jungs von almost irish, mit Fil Campbell & Tom McFarland aus dem Norden Irlands, und Ben und Colum Sands, wenn sie als Solisten unterwegs sind.

 

KontaktDatenschutzImpressum
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK